Heiratschwindler erkennen

Heiratschwindler – So erkennen Sie Betrüger

Heiratschwindler erkennen

Liebesbetrug – Heiratsschwindler erkennen leicht gemacht

Vor allem Alleinstehende versuchen im Internet einen Partner fürs Leben kennenzulernen. Genau das ist eine Situation, in der Hochstapler zuschlagen, um arglose Liebessuchende finanziell abzuzocken. Hier lesen Sie, wie Sie Heiratsschwindler erkennen, sich schützen und Ihr Erspartes vor Betrügern bewahren.

Das miese Betrugsgeschäft stellt für Heiratsschwindler lukrative Einnahmequellen dar

Vor Torheit ist man nicht sicher, selbst im fortgeschrittenen Alter nicht, wie aktuelle Meldungen in der Presse immer wieder belegen. Besonders ältere Menschen möchten nicht immerfort Single sein und suchen sich über verschiede Kanäle eine neue Partnerschaft. Vielen erscheint das Internet geradezu ideal dafür, denn hier haben Sie die Möglichkeit, sehr viele interessante Menschen kennenzulernen. Allerdings eignet sich nicht jede Internetplattform zum Knüpfen vertrauensvoller Bekanntschaften. Für diesen Zweck wurden zertifizierte Datingplattformen geschaffen, die ihre angemeldeten Mitglieder mit allerhand technischen Optionen schützen. Sie haben oft eine schwarze Liste mit Heiratsschwindlern. Das ist natürlich keine Garantie gegen Betrüger, denn die Plattformen können sich die Echtheit der Profile von ihren Mitgliedern verifizieren lassen, aber deshalb kennen sie noch lange nicht deren Absichten.

Allgemein herrscht das Image des Heiratsschwindlers in Gestalt des fein gekleideten Mannes vor, der reichlich Ausstrahlung und Charme.versprüht. Dessen Sammlung an Komplimenten ist groß, seine Ausdrucksweise lässt gutes Allgemeinwissen vermuten. Wen wundert es dann noch, wenn liebreizende Damen ihm erliegen und alles in ihnen auf Liebe eingestellt ist. Natürlich sind auch genügend Damen als Heiratsschwindlerinnen unterwegs, sodass die Herren keineswegs geschützt sind. Besonders häufige werden jedoch Frauen zum Opfer der betrügerischen Machenschaften. Wenn Sie also vorhaben einen neuen Partner oder eine neue Partnerin zu suchen, denken Sie daran, wie Sie Heiratsschwindler und deren Tricks erkennen können.

1. Vertrauen Sie niemandem blind

Wenn Sie jemanden durch eine Kontaktanzeige oder das Internet kennenlernen, seien Sie zunächst sparsam mit der Verteilung Ihres Vertrauens. Ihre neue Bekanntschaft sollte nicht sofort über Ihre Umstände im Detail Bescheid wissen. Wenn der Partner ernste Absichten hat, wird er Sie nicht gleich zu Ihren Finanzen befragen. Falls doch, dann gehen Sie auf Abstand!

2. Im Internet nur geringfügige Angaben preisgeben

Heiratsschwindler durchsuchen das Interne in der Hoffnung auf vermögende Personen zu stoßen. Die finden Sie allerdings nur, falls die betreffende solche Angaben preisgibt. Selbst wenn Social-Media-Plattformen, Partnerbörsen und Foren es Ihnen ermöglichen, entsprechende persönliche Informationen einzutragen, sollten Sie lieber sparsam mit ihnen sein. Es muss beispielsweise nicht jeder sehen, dass Sie gern verreisen und das für Sie finanziell kein Problem ist. Telefonnummern und Adressen gehören auch nicht in öffentliche Profile.

3. Heiratsschwindler sind auf Abzocke aus

Sie mögen sich vielleicht geschmeichelt fühlen, jedoch bleiben Sie unbedingt skeptisch und achtsam, wenn Ihre neue Bekanntschaft schon ein paar Tage später über die große Liebe erzählt und Ihnen gemeinsame Zukunftspläne offeriert. Es kommt durchaus vor, dass es zwischen zwei Personen gleich Sympathien gibt, doch deshalb sind nicht sofort Heiratspläne notwendig.

4. Vortäuschen von Glaubhaftigkeit

Heiratsschwindler wollen nicht das Herz ihrer Opfer gewinnen, sondern haben Interesse an deren Kontobestand. Sie haben eine geschickte Masche, um ihre Glaubwürdigkeit vorzutäuschen, indem sie sich einen kleinen Betrag leihen und es dem ahnungslosen Opfer nach wenigen Tage zurückzahlen. So geben sie sich als seriös aus und wollen Ihnen mögliche Zweifel nehmen. Gehen Sie dieser Abzockmasche nicht auf den Leim, denn eine weitere Geldzahlung erhalten Sie nie zurück.

5. Die Masche mit den finanziellen Engpässen

Sehr plötzliche Notlagen führen viele Frauen dazu, ihren Bekanntschaften Geldgeschenke zu machen. Der Heiratsschwindler berichtet von aktuellen Engpässen, welcher er überstehen muss. Das erzählt er auf eine außerordentlich raffinierte Art, hinter der ein Plan steckt: Sie überweisen ihm freiwillig Geld, ohne dass er darum bitten muss. Fragen Sie deshalb genau nach, was das Problem ist, wenn Sie wirklich Geld leihen möchten. Wenn der Bekannte beginnt, Ihnen vorzuwerfen, dass Sie ihm nicht genug Vertrauen entgegenbringen, sollten bei Ihnen die Alarmglocken läuten.

6. Heiratsschwindler aus dem Ausland erkennen

Im Internet sind inzwischen wirklich Heiratsschwindelbanden unterwegs, die verschiedenste Datingplattformen nach potenziellen Opfern absuchen. Oftmals handelt es sich um Betrüger aus Afrika, die ein minimales Nutzerprofil anlegen, dass ihr Foto in den Vordergrund rückt. Hierbei handelt es sich meistens um hübsche Männer. Natürlich sind Heiratsschwindler Fotos nie echt. In der Regel nehmen die Männer Kontakt auf, in dem Sie Ihnen schreiben, dass sie Ihr Profilbild gesehen haben und es sehr schön fanden. Der Kandidat möchte weiter mit Ihnen kommunizieren und wird probieren, ob er Sie zu Unterhaltungen in Messengern und anderen Diensten bewegen kann. So bekommt er Sie an die Angel, selbst wenn der Seitenbetreiber sein Nutzerprofil löscht. Er wird innerhalb weniger Tage nach Geld fragen. Meist wird der ihnen von familiären Notsituationen erzählen oder dass er Sie besuchen möchte, dies aber für ihn finanziell unmöglich ist. Wenn Sie ihm Geld überweisen, dann wird er sich nie wieder bei Ihnen melden und das Geld können Sie abschreiben.

7. Heiratsschwindler üben Druck auf Sie aus

Vor allem Frauen, welche schon lange eine Partnerschaft suchen oder deren Beziehung gescheitert ist, können auf Heiratsschwindler hereinfallen. Diese Damen werden emotional empfänglich, wenn sie liebevoll umgarnt werden oder charmante Worte hören. Er wird es absolut ausnutzen, wenn Sie sich durch seine Nähe gut fühlen und nicht darauf verzichten wollen. Er setzt seine gutgläubigen Opfer unter emotionalen Druck, indem er ihnen weismacht, dass er ohne ihre Hilfe aufgeschmissen wäre oder ohne ihre Hilfe trübe Zukunftsaussichten hat. Sie sollten in so einem Fall Ihre beste Freundin oder Ihren besten Freund um Rat fragen. Überwiegend sieht ein unbeteiligter Mensch den Sachverhalt klar und kann Ihnen helfen.

8. Bitten Sie darum, dass Sie Familie, Freunde und Wohnumfeld kennenlernen

Werden Sie hellhörig, wenn Ihre Bekanntschaft ständig Ausreden bezüglich seines Umfeldes anführt. Männer mit echten Absichten werden Ihnen ihre Wohnung zeigen sowie ihre Freunde und Familie vorstellen. Sollte er stetig Gegenargumente finden, ist das ein Alarmsignal.

Erkennen eines Heiratsschwindlers – diese Anzeichen sollten Sie stutzig machen

  1. Überbetonung seiner überaus guten Lebenssituation
  2. starkes Interesse an Ihrer Finanzlage
  3. Zukunftspläne bereits nach ein paar Wochen
  4. leiht sich zu Beginn eine kleine Geldsumme und begleicht sie schnell wieder
  5. fingiert Notsituationen und setzt auf Gutmütigkeit Ihrerseits
  6. ist aus dem Ausland, oft jünger und ist sehr verliebt in Sie
  7. übt emotionalen Druck aus, sagt Ihnen, dass sein Lebensglück von Ihnen abhängig ist
  8. lehnt Kennenlernen mit Freunden und Familie ab
  9. fast keine telefonische Erreichbarkeit

Selbst wenn Sie seinen Namen, vielleicht auch seine Wohnanschrift wissen, können Sie nie sicher sein, ob diese Angaben stimmen. Besser ist es, wenn Sie sich seinen Ausweis vorzeigen lassen. Die sogenannten Romance Scammer sind in der Regel nicht unter ihrem wahren Namen im Internet unterwegs. Jedoch können Sie der Polizei schlimmstenfalls Anhaltspunkte liefern. Wenn ein Heiratsschwindler bemerkt, dass seine Geldquelle versiegt, werden Sie nichts mehr von ihm hören. Sicher findet er bald das nächste Opfer.